Dritte Generation (1765 - 1827)


Home | Geschichte | 1. Generation | 2. Generation | 3. Generation | Auswanderung | Wiegand | Tragödie | New York | Karte | Links

16. Johann Carl Friedrich IHMSEN geb. 15. Aug 1765.                       

Okt 1786 - Antrag auf Verlängerung des Contrakts der Emde, die am 21.10.1786 gewährt wird, diesmal jedoch nur erst auf 5 Jahre. Das Schock Holz kostet 35 rth

1789 - Mit den Brüder Carl und [Christian] Wilhelm Ihmsen wird ein Vertrag geschlossen auf dem Mühlenberg zum Hause Hinnenburg gehörig eine feine und grobe Glashütte zu errichten. Der Vertrag läuft auf 20 Jahre von Johannis 1789 bis Johannis 1809. Die Witwe Henrici zu Peckelsheim (Frau von Carl(2))? oder Schwiegermutter v. Carl(2)?) stellt eine Caution. Der Vertrag wird mit dem Freiherrn Clemens August von Westphalen im Namen seiner Mutter, der verwittweten Frau Obriststallmeisterin von Westphalen, geborene Freifrau von Asseburg geschlossen.

• Michaelis 1787 - Ostern 1793 - Es existieren Kopfschatztabellen der Emde, die jeweils zu Ostern und zu Michaelis erstellt wurden. Aus ihnen lassen sich neben den beiden Meistern Carl Ihmsen und Christian Wiegand auch die Arbeiter der jeweiligen Gruppe erkennen. Für Carl arbeiteten: Johannes Diedrich, Gottlieb Bauerhenne, Conrad und Christian Fiege, Christian Thomas, Conrad Stamm, Franz Bremer. Für Wiegand arbeiteten: Glasschneider Isselhorst, Johann Henrich Tes?, Johannes Kohlenberg, Glasmaler Conrad Thomas, Jonas Törges / Döries?, Franz Bödeker. Diese Listen zeigen, daß auf der Emder Hütte etwa 60 Personen lebten mit wenig Änderung bis 1793.

Aug 1792 - Für Carl Ihmsen und Johann Christian Wiegand wird der Vertrag der Emder Hütte auf weitere 10 Jahre, vom 21.10.1792 bis 21.10.1803, gewährt. Das Schock Holz kostet jetzt 40 rth. Es wird beiden Glasmeistern, “inbesondere dem Meisteren Christian Wiegand” aufgetragen, sich “friedfertig” zu betragen. Unterzeichnet wird der Vertrag am 22.12.1792 von Johann Carl Ihmsen, sowie Johann Justus Wiegand “nahmens und aus vollmacht meines kränklichen Vaters”.

Juni 1800 - Der Verlägerungskontrakt für die Emder Hütte wird jetzt mit Carl Ihmsen und Wilhelm König auf weitere 10 Jahre bis 21.10.1813 ausgestellt. Es werden 12 Schock Holz zu 12 Pistolen angewiesen werden, nebst den üblichen Forstgebühren. Was mit Christian wiegand geschah ist unbekannt, wahrscheinlich starb er. Auch ist es unbekannt, warum sein Sohn, Johann Justus, aus dem Vertag austrat.

1807 - 1819 - Carl Ihmsen erscheint als Inspector der Altmündener Glashütte. Er hat in Hannoversch-Münden am Marktplatz ein Haus gekauft und das Kloster Hilwartshausen gepachtet.

1827 - Carl Friedrich Ihmsen stirbt.

Die Emder Hütte scheint spätestens seit Carl Friedrichs Tod von König allein geführt worden zu sein. Genaue Angaben darüber fehlen. Ihm folgt ab 1852 Otto Becker als Faktor der Emde. Die Hütte wird 1878 aufgelöst. Teile der Bauten stehen bis heute. Es werden jetzt (2002) scheinbar als Quartiere für Aussiedler benutzt..

Carl Friedrich heiratete Dorothea Louisa Justine HENRICI, Tochter von Ernst Christian HENRICI und Anna Elisabeth HASSELBACH, am 7. Sep 1788.

Kinder dieser Ehe waren:

                         i. Elisabeth Justina Carolina IHMSEN geb.15. Nov 1789. Sie starb im Alter von 2 Jahren.
                        ii. Henrich Diedrich Wilhelm IHMSEN geb. 7. Jan 1792.
                       iii. Charlotta Elisabeth IHMSEN geb. 20. Sep 1794.
                       iv. Ernst Friedrich IHMSEN geb. 5. Nov 1796.
                        v. Friderica Carolina Florentine IHMSEN geb. 17. Mai 1799.
                       vi. Henrich August Carl IHMSEN geb. 13. Aug 1801.
                      vii. Henrich Friedrich Wilhelm IHMSEN geb  23. März 1804.

Carl Friedrich heiratete nach dem Tode von Dorothea Louisa Justine seine 2. Frau Fiederike Rüdiger, geb. Stahl am 9. Mai 1819.

Kinder dieser Ehe waren:

                         i. Carolina Charlotta Maria IHMSEN geb.23. Jan 1820.
                        ii. Louise Friederica IHMSEN geb. 1. Apr 1822.
                       iii. Friedrich Wilhelm IHMSEN geb. vor 1825.
                       iv. Clemens Ferdinand IHMSEN geb. 30. Jan 1826. Er starb 1831

12. Anna Luisa Elisabetha Dorothea IHMSEN geb. 23. Jan 1757.

Anna heiratete Heinrich Ludolph LINDE, Sohn von Johann Heinrich (von der) LINDE und Anna Engel HAAS, am 31. März 1778.

Kind aus dieser Ehe war:

                            i. Heinrich Wilhelm (von der) LINDE geb. 20. Jan 1792.
                        Heinrich heiratete Anna Margarete HAFKESBRING  


14. Johanna Sophia Friderica Scharlotta IHMSEN
geb.12. Sep 1760.

Johanna heiratete Johannnes Henrich HILMER am 7. Jan 1794. 

Kinder aus dieser Ehe waren:

    i. Henrich Carl Christian HILMER geb.4. Jan 1795.
   ii. Christian Friedrich Carl HILMER geb. 23. Aug 1796.
  iii. Georg Wilhelm HILMER geb. 5. Sep 1798. Er starb im alter von 2 Jahren.
  iv. Henrich August HILMER geb. 23. Aug 1800.
   v. Carl Ludowig HILMER geb. 24. Apr 1804.

17. Christian Wilhelm IHMSEN geb. 3. Aug 1767.

Christian Wilhelm heiratete Sophia Louisa STUKENBROCK am 4 May 1794.

Kinder dieser Ehe waren:

  i. Henrich Wilhelm IHMSEN geb. 28. Apr 1795.
 ii. Henrich Christian IHMSEN geb. Mai 1797.
iii. Carolina Dorothea Charlotta IHMSEN geb. 14. Feb 1802.
iv. Lucia Wilhelmina Carolina IHMSEN geb. 2. Apr 1804.
 v. Carolina Friderica IHMSEN geb. 15. Jun 1806.
vi. Carl Friedrich IHMSEN geb.8. Apr 1812.

36. Johanna Wilhelmina Charlotte IHMSEN geb. 16. Dez 1768.

Johanna heiratete Christoph Ludw. SMERZ am 18. Jan 1795.

Kinder dieser Ehe waren:

  i. Johann Christian SMERZ geb. 6. Feb 1796.
 ii. Anna Amalia SMERZ geb. 20. Jan 1798.
iii. Charlotta Henrietta Clementina SMERZ geb. 14. Sep 1799.
iv. August Werner SMERZ geb. 9. Jan 1802.
v. Christina Louisa SMERZ geb. 25. Jan 1806.

45. Anna Maria Elisabeth Henrietta IHMSEN geb. 10. Nov 1785.

Anna heiratete Carl ESSIGER, Sohn von Ludwig ESSIGER und Juliane SCHRADER, am 18. Nov 1807.

• Er arbeitete als Glaßmeister zur Altemünder Hütte.

Kind dieser Ehe war:

  i. Carl Ludwig ESSIGER geb. 20. Jun 1808.

48. Christian Ludwig IHMSEN geb. 22. Feb 1791.

• Er arbeitete als ein Leineweber.

Christian heiratete Adelheit BOLLMANN, Tochter von Harm BOLLMANN und Alcke BROCKWEHL, am 10. Mai 1820.

Kinder dieser Ehe waren:

 i. Hermann Melchert IHMSEN geb. 1823.
ii. Louise Elisabeth IHMSEN geb. 16. März 1830. 
iii. Gesine Margrethe IHMSEN geb. 8. Mai 1831.

picture

Home | Geschichte | 1. Generation | 2. Generation | 3. Generation | Auswanderung | Wiegand | Tragödie | New York | Karte | Links


Letzte Änderung: 07.11.2011 (©Hans Ihmsen)