Nachfahren des Johann Carll IHMSEN (1706 - 1759)

pokal                To my English Pages   GB-Flag

Glasschneider und Glasvergolder auf der "feinen" Glashütte EMDE
nahe Brakel im Erzbistum Paderborn
während des 18. Jahrhunderts

   
Willkommen auf meiner Website!

     Viele Stunden der Arbeit sind in die Recherche und Dokumentation dieser Vorfahren geflossen. Ich hoffe, daß Sie von den Informationen, die hier präsentiert werden, profitieren können.

     Als ich mit der Recherche meiner Familie Mitte der 1990er Jahre begann, hatte ich keine Ahnung, worauf ich mich einließ. Ich hatte keine Ahnung über meine Vorfahren. Mit Fortschreiten der Suche wurde ich mehr und mehr fasziniert von der Arbeit und dem Leben der Glasmacher während des 18. Jahrhunderts. Ich werde hier einen kleinen Ausschnitt der Informationen, die ich während meiner Recherchen fand, präsentieren. Die Informationen kamen aus vornehmlich aus verschiedenen Kirchenbüchern und Archiven in Nordrhein-Westfalen.

     Sollten Ihnen diese Seite gefallen, schauen sie ruhig von Zeit zu Zeit wieder vorbei, da immer wieder neue Informationen zugefügt werden. Recherchen laufen zur Zeit über die Glasmacher, die neben den Hüttenmeistern Ihmsen und Wiegand zum Gelingen des Hüttenwerks beigetragen hatten.

     Besonderen Dank möchte ich Frau Dr. Wichert-Pollmann aussprechen, die mit ihrem Buch "Das Glasmacherhandwerk im östlichen Westfalen" die größten Impulse für meine Suche gab. Weiter möchte ich Herrn Dr. Dethlefs vom Westfälischen Landesmuseum für Kunst u. Kulrugeschichte, Münster für die Bildung des "Westfälischen Glasforums" danken, das die Bedeutung der Glashütte Emde, sowie die Glasmacherei im Paderborner Hochstift während des 18. Jahrhunderts untersucht.  Dieses Projekt wurde ausgelöst durch die Gelegenheit im Zusammenschluß mit verschiedenen westfälischen Museen unter der Führung Herrn Dr. Dethlefs beim Auktionshaus Sotheby's London etliche Pokale zu erwerben, die von den Glasschneidern und Vergoldern Ihmsen auf der Emder Hütte hergestellt wurden. Einer dieser Pokale ist oben abgebildet.

     Einige der Ihmsen wanderten Ende des 18.Jahrhunderts in die USA aus und waren maßgeblich am Aufbau der Glasindustrie in Pittsburgh, Pennsylvania beteiligt. Hierzu gibt es eine Fülle von Informationen, die zusammen mit einigen in den USA lebenden Nachfahren, allen voran Herr Bob Bowers und Frau Carolyn Carroll, gesammelt wurden. Auch Frau Suzanne Johnston als professionelle Forscherin half weit über das geforderte Maß mit Ihren Forschungen. Weiter soll ein besonderer Freund, Herr A. John "Brotherjohn" Birkholz aus Montana hier besondere Erwähnung für seine hilfreichen Forschungen finden. Die Ergebnisse all dieser Forschungen werden nach und nach auch hier veröffentlicht.

    Auch wenn es wesentlich länger gedauert hat, als anfangs vermutet, konnte ich nun einige weitere Informationen auf diesen Seiten einstellen. Besonders die Recherche in den USA hat endlich Erfolge gezeigt. Durch einen glücklichen Zufall konnte die bislang vermutete Verbindung der deutschen Ihmsen mit den amerikanischen nachgewiesen werden. Auch gibt es Informationen über einen tragischen Fall einer Auswanderung. Ferner konnte die Auswanderung einer weiblichen Person Mitte 1800, scheinbar ganz allein auf sich gestellt, nach New York verfolgt werden. Sicher ein mutiges Unterfangen, besonders zu jener Zeit

     Anfragen, Korrekturen oder zusätzliche Informationen sind herzlich willkommen und gewünscht.

    Ein weiterer Abschnitt in diesen Seiten soll auch einem Maximillian Ihmsen gewidmet werden, der ca. Mitte des 19.Jahrhunderts eine bedeutende Firma der Rosenölproduktion in Bulgarien und der Türkei errichtete. Leider sind die Informationen hierüber sehr rar und schwer zu bekommen, so daß ich jegliche Hilfe in dieser Richtung sehr begrüßen würde. Die einzigen Informationen



I N H A L T

bullet  Geschichte
bullet  IHMSEN - Erste Generation (1706 - 1759)
bullet  IHMSEN - Zweite Generation (1731 - 1785)
bullet  IHMSEN - Dritte Generation (1765 - 1827)
bullet  Ihmsen Auswanderung in die USA           NEU 2011
bullet  Die Familie Wiegand auf der Glashütte Emde       NEU 2011   
bullet  Das tragische Ende einer Auswanderung      NEU 2011
bullet  Eine mutige Ihmsen in New York              NEU 2011
bullet  Karte des Bistums Paderborn mit den wichtigsten Glashütten   NEU 2011
bullet  Links
bullet  Haftungsausschluß

Kontakt Information

Email                  Hans Ihmsen                                                 zu meinen beruflichen Seiten     
logo
                              Boederkerstr. 31
                              D-30161 Hannover
                              Germany
                              Tel: +49-511-31 31 31
                              Fax: +49-511-388 41 91
                              e-mail: hans@ihmsen.de

Letzte Änderung: 13.11.2011 (©Hans Ihmsen)

Diese Seite wurde   mal besucht.

counter